MATERIAL

 

DaZ-Förderung ist Sprachförderung, die nicht im inhaltsleeren Raum stattfindet. Die Thematisierung eines sprachlichen Phänomens sollte mit Inhalten verknüpft werden, die einen Bezug zu den Interessen der Kinder und den Themen des Unterrichts haben und sich möglichst sprachhandlungsorientiert umsetzen lassen. 

 

Sprache realisiert sich im gesprochenen und geschriebenen Wort. Sie kann rezipiert und produziert werden, wir unterscheiden vier Lernbereiche: Hörverstehen, Sprechen, Leseverstehen und Schreiben. Damit DaZ-Kinder in allen Bereichen sprachlich erfolgreich sein können, brauchen sie differenzierte sprachliche Mittel: Sie müssen Wortschatz und Redemittel kennen und die grammatischen Regeln beherrschen. 

 

Einige Anregungen, Ideen und Links zu den verschiedenen sprachlichen Lernbereichen und den sprachlichen Mitteln finden Sie auf den Unterseiten. Ebenso eine Auflistung verschiedener DaZ-Lehrwerke, in denen die verschiedenen Bereiche angepasst und  überarbeitet sind und mit Themen verknüpft wurden.